Themenchat in #Paranormal.de, gehalten von Schwarze am 27.3.2006


Erzählungen von James Van Praagh - Jenseitswelten


[20:03] schwarze: Woher komme ich?
[20:03] schwarze: Haben wir nicht alle schon einmal über den Sinn des Lebens nachgegrübelt?
[20:03] schwarze: Ich glaube, das die Antwort in jeden einzelnen von uns liegt- an jenem unsichtbaren, undefinierten Ort, den wir Seele nennen.
[20:03] schwarze: Die Seele ist unser spiritueller Mittelpunkt, der immer in uns war, ist uns sein wird.
[20:03] schwarze: Er ist unendlichen Äonen an jedem Winkel des Universums gewesen und hat all die Lektionen einer nimmer endenden Existenz in sich gespeichert.
[20:03] schwarze: Er ist die Quintessens unseres Seins.
[20:04] schwarze: Leider wissen nur die wenigsten von uns wie sie den Zugang zu dem Licht erlangen können, das so hell in uns leuchtet. Kann es sein das wir so etwas Wichtiges vergessen haben oder sind wir in die Irre gelaufen und bewerten unsere Existenz uns unser Selbstwert auf der Grundlage einer ungesunden familiären Konditionierung und verzerrter gesellschaftlicher Werte.
[20:04] schwarze: Um uns mit unserem wahren Selbst zu verbinden, müssen wir dem Labyrinth äußere Erwartungen entrinnen. Wir müssen uns nach innen wenden und auf unsere innerliche Stimme hören die Stimme- die unseren Leben einen Sinn verleiht. Wir müssen unser Seelengefühl wieder entdecken.
[20:05] schwarze: Wenn man sie Signale der anderen Welt empfangen und richtig deuten möchte, dann ist es nötig, die Antennen so weit auszubilden, dass man mit dem innerlichen Auge sehen kann und mit dem inneren Ohr hören lernt.
[20:05] schwarze: Die Welt steckt jedoch voller Ablenkung, daher braucht man sehr viel Geduld, Entschlossenheit und viel Übung, sich ruhig hinzusetzen, um der eigenen innere Stimme zu lauschen.
[20:05] schwarze: Hierzu bedarf es weitere Sinnesfähigkeiten.
[20:05] schwarze: Gewöhnlich lernen wir bereits nach der Geburt, unsere 5 Sinne zu gebrauchen. Als Baby wissen wir noch nicht, wie die Dinge, die wir sehen, genannt werden. Man sagt zu uns:Das ist ein Ball.
[20:06] schwarze: Dasselbe gilt für das, was wir hören. Wir lernen, die von uns wahrgenommenen Klänge zu interpretieren, weil sie wieder und wieder an unser Ohr dringen.
[20:06] schwarze: Unsere körperlichen Sinnesorgane haben ein geistiges oder astrales Gegenstück. Wir sind zuerst alle Geistige Wesen. Wenn wir uns auf die Erde inkarnieren, durchlaufen wir einen Prozess, in dem die Seele sich ein, mentales und astrales Kraftfeld schafft.
[20:06] schwarze: Daher bestehen wir aus einer Verbindung übersinnlicher, physischer und geistiger Energien. Unsere Sinne arbeiten zusammen, um diese verschiedenen Energien zu verbinden.
[20:06] schwarze: FRAGEPAUSE
[20:06] Ute: keine Frage, gut geschrieben
[20:07] schwarze: sonst Fragen?
[20:07] RedHunter: nein
[20:07] schwarze: okili mach ich weiter
[20:07] schwarze: nun komme ich zu den sinnen genauer
[20:08] schwarze: Sehen
[20:08] schwarze: Unsere Augen nutzen wir meist mehr als alle anderen Sinne. Wen wir an jemanden denken, können wir ihn normalerweise vor uns sehen. Unser Gedächtnis ist voller Bilder und visueller Symbole aus der Vergangenheit.
[20:08] schwarze: Da unser Sehzentrum am aktivsten ist, ist es nur natürlich, dass sein geistiges Gegenstück ebenfalls eifrig arbeitet. Wir müssen unsern Geist nur ein klein wenig mehr einsetzen als üblich, um unsere hellseherischen Fähigkeiten zu erwecken.
[20:08] schwarze: Was bedeutet Hellsehen?
[20:09] schwarze: Hellseher sehen vor ihr geistiges Auge Bilder. Das geistige Auge ist das energetische Zentrum des so genannten dritten Auges, das Chakra, das zwischen den Brauen sitzt. Wenn man Geistwesen wahrnimmt, dann sieht man sie durch die Kraft des dritten Auges, so als liefe im Kopf ein Film ab.
[20:09] schwarze: Die meisten Medial begabten Menschen nutzen diese Fähigkeiten für ihre Arbeit. Es ist jedoch auch möglich, eine Vision in der Außenwelt zu haben, als würde man einen Geist sehen.Diese Fähigkeiten des visionären Sehens kann man auch im Traum üben. Wenn wir träumen, versuchen Szenen, Bilder, Farben und Objekte uns bestimmte Botschaften zu vermitteln.
[20:10] schwarze: Häufig geht es bei diesen Botschaften um Alltagsprobleme, die wir lösen müssen. Manchmal warnen sie uns aber auch.
[20:10] schwarze: Auch bei der Telepathie ist unser mentales Sehzentrum aktiv. Telepathie heißt, dass wir Personen, Objekte oder Ereignisse sehen, die wir eigentlich nicht sehen können, weil sie sich an einen anderen Ort bzw. in einer anderen Zeit aufhalten.
[20:10] schwarze: Telepatisch begabte Menschen können in der Vergangenheit wie in der Zukunft sehen. Sie sehen entfernte Ereignisse, die außerhalb der normalen Wahrnehmungen liegen. Auf diese Weise erhalten sie Informationen, die den meisten Menschen nicht zugänglich sind.
[20:10] schwarze: mag jemand was sagen?
[20:10] schwarze: fragen?
[20:11] skys: ich habe das problem das ich andere warne aber sie mich nicht
[20:11] skys: warneme
[20:12] skys: und vor allem wo ist die grenze zwischen psychose und hellseherrei
[20:12] unterwegs: genau das würde ich auch gerne wissen
[20:12] schwarze: gute frage
[20:12] skys: ich weis das nie so richtig
[20:12] Ute: da streiten sie sich in der Transpersonalen Psychologe
[20:12] schwarze: ich kenne einige menschen die dinge sehen und nicht einordnen können
[20:12] Ute: die Grenze gibt es nicht, es kann bei kranken Menschen genauso hellgesehen werden wie bei gesunden
[20:13] schwarze: also sind sie krank oder sehen sie mehr wie manch anderer mensch und werden als krank abgestempelt?
[20:13] Ute: ist oft so
[20:13] ^Angel1^: *nick*
[20:13] schwarze: ja
[20:13] unterwegs: ja kann passieren
[20:13] schwarze: ich meine
[20:13] schwarze: ein gutes beispiel ist
[20:13] Ute: man kann es nicht trennen
[20:13] schwarze: es geht ein mensch in die kirche
[20:13] skys: ich habe ich habe in meiner psychose ganz schreckliche dinge gesehen die es sicher nicht gibt
[20:13] unterwegs: sie können durch den stempel auch erst richtig ins schleidern kommen
[20:13] Ute: warum sollen kranke nicht genauso Fähigkeiten haben wie gesunde
[20:13] Arasandase: gibt aber auch genug menschen mit wirklichen psychosen und wahnvorstellungen.. da wäre es Nicht ratsam es noch zu unterstützen.
[20:13] schwarze: erzähl mal den Pfarrer du hast vor der kirche einen engel gesehen
[20:14] Ute: so ist es, die sind dann unter ärztlicher Kontrolle
[20:14] schwarze: versteht ihr was ich meine
[20:14] Ute: der Unterschied liegt darin
[20:14] Ute: das der Gesunde selektiert
[20:14] unterwegs: oder sag dem nachbarn, dass sein verstorbener vater hinter ihm herläuft beim rasen mähen
[20:14] Ute: der kranke nicht
[20:14] skys: ich habe schon lang und breit mit gott dikutiert aber christen gglauben mir eh nicht
[20:14] ^Angel1^: ich vermute es geht auch viel um realitätsverlust
[20:15] Arasandase: *nick* ute
[20:15] schwarze: ja angel
[20:15] ^Angel1^: wenn das ist ..oha
[20:15] schwarze: wir nehmen alle anders war
[20:15] schwarze: Angel ist medial ich auch
[20:15] Arasandase: ich denke es ist schwer zwischen psychose und wahrheit zu unterscheiden
[20:15] schwarze: ich sehe mehr übers dritte auge
[20:15] Arasandase: jeder ist medial ;)
[20:15] Ute: Der Unterschied zwischen dem Kranken ist das der Gesunde selektieren kann und der Kranke nicht
[20:15] schwarze: Angel komuniziert mehr
[20:15] Ute: das stimmt nicht
[20:16] Shooter: vielleicht ist die pschose ein teil der wahrheit? Eine andere Form der Vermittlung, der Informationsgabe?
[20:16] schwarze: klar nur nicht jeder ist sinne trainiert angel
[20:16] unterwegs: du meinst, der gesunde versucht den on-off schlater zu kontollieren ?
[20:16] schwarze: ich denke es liegt an die sinne
[20:16] Arasandase: richtig schwarze
[20:16] ^Angel1^: möglich Shooter .. ist schwer das thema ..wo beginnt was und wo endet es
[20:16] Ute: Der Gesunde lässt sich von den Bildern nicht leiten sieht sie und nimmt sie so wie er sie gebrauchen kann
[20:16] schwarze: die sinne sind nicht mehr gefordert wie einst
[20:16] Ute: der Kranke siehe BIldzeitung
[20:16] Ute: denkt ihm wird befohlen das oder jenes zu tun
[20:17] Arasandase: hm..
[20:17] Ute: dies ist eine kleine Unterscheidung die man machen kann
[20:17] schwarze: hm...
[20:17] unterwegs: hmmm....naja...
[20:17] schwarze: ich denke mit befehlen hat das nix zu tun
[20:17] unterwegs: das würde implentieren das es eine weitere ordnung gäbe
[20:17] Arasandase: ich denke es gibt auch wirklich psychisch Kranke ute. ich stimme dir allg. zu, aber es gibt auch genug kranke, die eben nur bilder im Kopf erzeugen..
[20:17] Ute: ich habe oft mit meinem Sohn darüber diskutiert, er arbeitet in der LNK
[20:17] schwarze: nicks
[20:18] schwarze: es ist ein sehr umstrittendes thema
[20:18] ^Angel1^: ja
[20:18] Ute: ist nicht verstanden worden, wir sehen nicht nur gute Dinge
[20:18] Ute: es gibt auch böse wesen die sich zeitweise unser einer unter den Nagel reist
[20:18] unterwegs: das wunderte mich oft, das nur gutes zu sehen wäre
[20:18] Ute: diese selektierung kann der kranke nciht
[20:18] schwarze: nun ja nicht jeder der inner klinik sitz wegen schizo... muss es auch sein*find*
[20:18] Arasandase: meine mutter hat auch eine zeit lang in einer geschlossenen gearbeitet :) dort gibt Es genug leute, die weiße elefanten auf dem balkon sehen Und angst bekommen, dass er ihre erdnüsse aufisst.
[20:19] Ute: ich zeige nur die Unterschiede, es gibt viele die Krank sind
[20:19] schwarze: ich denke damit umgehen ist wichtig
[20:19] Arasandase: *schwarze recht geb*
[20:19] unterwegs: lach - eigentlich wie ein kind
[20:19] schwarze: realität nicht verlieren
[20:19] Ute: genau das meine ich wie geht der Mensch mit diesen Erfahrungen um
[20:19] schwarze: hm wie soll ich sagen
[20:19] schwarze: es gibt diese welt
[20:19] Ute: genau schwarz
[20:19] schwarze: und die andere
[20:19] schwarze: vermischt man sie
[20:20] schwarze: verliert man den boden unter den füssen
[20:20] schwarze: man verliert sich
[20:20] unterwegs: das nennt sich dann neusortieren
[20:20] Ute: kann es zu großer Katastrophe kommen
[20:20] skys: seit meine psychose kann ich eben helsenen und ich war lange am zweifeln
[20:20] unterwegs: oder spirituelle krise
[20:20] schwarze: man kann real nicht mehr einordnen
[20:20] ^Angel1^: ich würde net zu einem psycherldoktor gehen wollen und ihm alles erzählen lach
[20:20] Ute: Spirituelle Krisen sind heikel
[20:20] schwarze: ich auch nicht
[20:20] Ute: lach ich auch nicht
[20:20] schwarze: Hören
[20:20] schwarze: Auch das Hören ist einer der Sinne, die wir ständig einsetzen. Hellhören gleich dem Hellsehen, nur dass wir in diesem Fall mit unserem inneren Ohr Dinge hören, die außerhalb des gewöhnlich hörbaren Bereichs liegen.
[20:21] schwarze: Hier müssen wir ebenfalls nur unsere Hör-Intuition trainieren. Ausschlaggebend dabei ist unsere Konzentrationsfähigkeit. Wenn sie mit ihren geistigen Ohr hören, stimmt sich Ihr mentales Hörzentrum sich auf die höheren Schwingungen der Geistwelt ein, da dass Sie mehr hören können als üblich vergleichbar etwa dem feinen Gehör eines Hundes, der Töne wahrnehmen kann, die für das menschliche Ohr nicht vernehmbar sind.
[20:22] schwarze: also das hören ist so ne sache
[20:22] schwarze: wenn ich mit dem Jenseits arbeite nehme ich nix wahr an tönen
[20:22] Arasandase: wieso schwarze ?
[20:22] schwarze: vielleicht auch weil es mir nicht wichtig ist
[20:22] schwarze: weil ich die bilder sehe
[20:22] schwarze: gesten
[20:22] schwarze: ich denke ich habs nicht genug trainiert
[20:22] Arasandase: hm..ich Denke jeder baut seine medialen kräfte individuell aus.
[20:23] Ute: nicht vielen ist beschert beides zu könnnen
[20:23] schwarze: es ist als wenn ich kein gehör habe
[20:23] ^Angel1^: ich tue beides
[20:23] schwarze: ich sehe
[20:23] Ute: meistens konzentriert man sich auf eines
[20:23] Ute: ich auch beides
[20:23] skys: machmal zwingen mich geister oder wesen was auszuprechen
[20:23] schwarze: ich rieche sehr viel
[20:23] unterwegs: flüstern ? brummen ?
[20:23] schwarze: manchmal auch schmecken
[20:23] ^Angel1^: höre und sehe innerlich bilder.. bezw. sehe nix .. sind impulse nur
[20:23] Ute: ja alle Sinne da bei euch schön
[20:23] schwarze: ich nehme es mehr gedanklich wahr wenn sie mit mir sprechen
[20:23] ^Angel1^: zwingen skys ?
[20:24] schwarze: Angel?ich hab ne frage
[20:24] ^Angel1^: ja?
[20:24] Ute: ist mentales hören schwarze
[20:24] schwarze: wenn du die bilder siehst ist es bei dir auch wie augenklimpern
[20:24] schwarze: doppelte geschwindigkeit?
[20:24] ^Angel1^: hmm .. jein.. es ist schon anderst
[20:24] Ute: schnell ja augenklimpern nein wird wohl jeder anders erleben
[20:24] skys: das ist bei machtigen wesen so die unbeding waa ausrichten wollen z.b. geistführer
[20:24] schwarze: hat mich interessiert
[20:25] schwarze: also bei mir ist es
[20:25] ^Angel1^: es kommt mir so vor als bewege ich mich innerlich sehr schnell
[20:25] schwarze: das ich die bilder wie schnelles augenklimpern empfange
[20:25] Ute: reaktion des körpers
[20:25] ^Angel1^: hmm du siehst ja bilder`? wie nen film?
[20:25] Ute: die bilder sind schnell und körper reagieren unterschiedlich
[20:25] schwarze: wie gesagt geräusche in dem sinne kann ich euch was mich betrifft nix zu sagen
[20:25] schwarze: sehr schnell ja
[20:26] Ute: ist nicht wie film
[20:26] schwarze: zu dem hören mag ich noch was sagen
[20:26] Ute: viel zu schnell und abwechselnd, bei mir zumindestens
[20:26] ^Angel1^: meinte schwarze sorry
[20:26] schwarze: man kann diese sinne sehr gut trainieren wenn man sich die augen verbindet
[20:26] schwarze: und eine zweite person verschiedene geräusche macht
[20:26] RedHunter: aber "sehen" tu ich nur im Wachzustand, schlafe ich, benutze ich meine Augen nicht, hören in dem Sinne tue ich immer... auch wenn ich schlafe, das Gehör kann nicht abgeschaltet werden, übersinnliches sehen und hören hat meiner Meinung nach nichts mit den Sinnesorganen an sich zu tun, eher mit erweiterten Fähigkeiten? Oder seh ich das zu oberflächlich?
[20:26] schwarze: die man dann einordnen muss
[20:26] Ute: oder einfach in der Dunkelheit die Augen offen lässt
[20:27] schwarze: jein RedHunter
[20:27] Ute: die inneren Sinne nehmen genauso war wie die äußeren
[20:27] schwarze: also falsch oder richtig gibt es nicht
[20:28] schwarze: weil jeder geht mit seinen sinnen anders um aber
[20:28] schwarze: die astrale ebene ist für mich
[20:28] schwarze: doppelt so schnell
[20:28] Ute: doch es wäre falsch zu glauben, das man nur mit den pysischen Augen sehen kann
[20:28] schwarze: die gerüche dort sind viel intensiver
[20:28] RedHunter: also muss ich um zu "sehen" andere Sinne schärfen als das Auge...
[20:28] ^Angel1^: ist aufmerksamer zu sein mit *normalen sinnen* die dann ins innerliche übergehen .. mediale sind sowieso von haus aus sensibler mit allen um sich ..in sich ..
[20:28] Ute: es ist das innere sehen, was auch bilder wahrnehmen lässt
[20:30] Morgor: schwarze du meintest gerade dass die astrale welt viel schneller ist und dass die gerüche dort anders sind
[20:30] schwarze: ja
[20:30] schwarze: für mich zumindest
[20:30] schwarze: so nehme ich sie wahr
[20:30] Ute: hat nichts mit der astralen welt zu tun
[20:30] Ute: sondern mit unserer Auffassung von Zeit
[20:30] schwarze: und klar sehe ich mehr mit meinen dritten auge
[20:31] Morgor: kann man denn die astrale welt auch während des "normalen" schlafes wahrnehmen bzw. betreten oder geht das nur in einem bestimmten zusatnd ?
[20:31] Ute: klar Margor
[20:31] schwarze: der eine ja der andere nein aber
[20:31] schwarze: ich finde
[20:31] schwarze: man sollte es kontrollieren können
[20:31] skys: ich habe oft wartreume
[20:31] unterwegs: im schlaf betritt der mensch sie häufig
[20:31] schwarze: als ich damit angefangen habe oder gemerkt habe das ich sowas kann
[20:32] schwarze: ist es mir passiert das ich beim abendsbrottisch einfch weggedriftet bin
[20:32] schwarze: ich war in den mom nicht mehr ansprechbar
[20:32] schwarze: einfach weg und sah eben gewisse dinge
[20:32] Morgor: könnte ich denn im schlaf diesen zustand auch bewußt herbei führen und wenn ja wie ?
[20:32] schwarze: ja kann man
[20:32] schwarze: es gibt bestimmte übungen dazu
[20:33] Arasandase: Drum bitten *schmunzel*
[20:33] schwarze: das ist das wichtigste
[20:33] schwarze: lächel
[20:33] schwarze: ich denke darüber
[20:33] Morgor: ich dachte schon, dass das wieder mit "arbeit" verbunden sein würde..hehe
[20:33] Arasandase: hm.. kommt immer Drauf an wie man arbeit definiert :)
[20:33] schwarze: das es eine besondere welt in dem sinne ist und dort sollte nicht jeder sein und ich denke Angel oder der sich damit beschäftigt
[20:34] Morgor: ich meinte die übungen
[20:34] schwarze: weiss wie ich das meine
[20:34] Arasandase: ich weiß Morgor
[20:34] schwarze: die astrale welt kann auch sehr drückend sein
[20:34] schwarze: nicht immer schön
[20:34] ^Angel1^: ja.. ich weiß es
[20:34] Morgor: ich möchte auch nicht unbedingt da hin...ich fragte rein interessenhalber
[20:34] ^Angel1^: ojaaaaaa
[20:35] schwarze: und manchmal muss man einfach damit zufrieden sein das man nicht helfen kann
[20:35] Ute: ist ja klar da sie mit unserem Gefühlkörper verbunden ist
[20:35] schwarze: Morgor ich kann dir gerne übungen raussuchen wenn du magst:)
[20:35] Morgor: ja..sehr gern..danke schwarze :-)
[20:35] schwarze: so ich mach weiter
[20:35] schwarze: Riechen
[20:35] schwarze: Der Geruchssinn ist der erste der sich im Mutterleib entwickelt. Die Wissenschaft hat herausgefunden, dass er im Limbischen System verankert ist, in dem Bereich des gehirns, in dem Gefühle und Erinnerungen gespeichert werden. Es ist daher nicht verwunderlich, wenn ein bestimmter Geruch uns in die Kindheit oder in die Tage unserer ersten großen Liebe zurückversetzt.
[20:36] schwarze: Wir alle haben solche oder ähnliche Erfahrrungen gemacht. Dabei setzt man immer auf bestimmte Schlüsselerlebnisse im Zusammenhang mit Düften. In den letzen Jahren gewann die Aromatherapie mit ihren duftenden Ölen, Kerzen und Räucherstäbchen immer mehr Bedeutung.
[20:36] schwarze: Einige Düfte verbessern die mediale Empfänglichkeit und den Kontakt mit der Geisterwelt. Dazu gehören Flieder, Lavendel, Kamille, Weihrauch, Rose und Zitrone. Sie werden seit alters zur Erlangung höheren Bewusstseinszuständen eingesetzt und erfüllen ihre Umgebung mit höheren Schwingungen.
[20:36] schwarze: Wenn ein verstorbener Kontakt mit einen aufnehmen möchte, macht sich das häufig so bemerkbar, dass man etwas richt was einen an eben dieser Person erinnert, ein Parfüm vielleicht oder auch einen besonderen Geruch einer bestimmten Zigaretten Marke.
[20:37] schwarze: also
[20:37] schwarze: geruchsinn
[20:38] schwarze: hab ich sehr guten in der astralen ebene
[20:38] schwarze: würd schon fast sagen
[20:38] schwarze: besser dort wie hier
[20:38] schwarze: *lach*
[20:38] Morgor: dann könnte ich mich also mittels eines bestimmten duftes ebenfalls in die astrale welt begeben ?
[20:38] schwarze: du kannst kontakte knüpfen
[20:38] skys: ich riche dar garnichts
[20:38] Arasandase: na so einfach nicht
[20:38] schwarze: Morgor
[20:38] schwarze: kennst du sowas
[20:38] schwarze: du riechst was und es erinnert dich?
[20:39] schwarze: du riechst und du hast sofort die erinnerung?
[20:39] schwarze: kannst es einordnen?
[20:39] Ute: es ging doch wie sich versorbene oft bemerkbar machen
[20:39] Morgor: hmm *überleg*..so konkret kann ich deine frage leider nicht beantworten
[20:39] Ute: man richt ihr Parfüm usw
[20:39] schwarze: als meine mutter starb
[20:39] schwarze: haben meine ältere tochter und ich sie hier im ganzen haus riechen können
[20:40] schwarze: viele sagen einbildung?
[20:40] schwarze: hm ich weiss das sie es war
[20:40] schwarze: weil ich dran glaube?
[20:40] Ute: ist keine einbildung
[20:40] Morgor: schwarze..darf ich mal ne zwischenfrage stellen ?
[20:40] schwarze: ist es auch nicht
[20:40] schwarze: gerne
[20:40] Ute: nein, ich habe schon gerüche wahrgenommen von anderen versorbenen die ich nicht kannte
[20:41] schwarze: ich auch
[20:41] Ute: deshalb kann es keine Einbildung
[20:41] schwarze: nur ist es bei der eigenen mutter sehr erschreckend
[20:41] Gryflhase: ich wollte noch was zu den sogeannten "halluzinationen" oder sonstigen Dingen die man sieht und hoert oder auch nur denkt sagen... wenn man eine Psychose hat
[20:41] Punkerin: ich hab dschuhgeklacker gehört
[20:41] Ute: ja Pustefix
[20:41] Morgor: danke..wie kann ich denn meinen geruchsinn auf einen bestimmten duft einstellen bzw fokusieren ? ich meine wir sind ja täglich von unzähligen gerüchen umgeben..daher weiß ich eben nicht genau ob mich ein duft bzw geruch schon mal zu einer bestimmten erinnerung geführt hat
[20:41] Ute: Psychose hatten wir schon
[20:42] Punkerin: stell dir doch einfach den einen duft immer vor
[20:42] schwarze: ganz einfach Morgor
[20:42] schwarze: training
[20:42] schwarze: augen verbinden
[20:42] schwarze: Gosh gibt dir gegenstände
[20:42] schwarze: und du musst sie erriechen
[20:42] schwarze: du wirst dich kaputt lachen am anfang
[20:42] Ute: solche Dinge kommen in der Regel wenn sie sollen, ob man die wirklich mit
[20:42] schwarze: und merken wie untrainiert man eigentlich ist
[20:43] Morgor: verstehe..aber das kann ich dann ja "nur" zu hause machen :-)
[20:43] schwarze: nein
[20:43] Ute: übungen hervorrufen kann, wenn es nicht sein soll, bezweifle ich
[20:43] Morgor: heheh..na dann bin ich gespannt
[20:43] schwarze: überall
[20:43] schwarze: ich nicht Ute
[20:43] schwarze: unsere sinne sind heutzutage nicht mehr gefordert
[20:43] schwarze: leider
[20:43] Morgor: überall ? also ich denk da nur an die parfümabteilung bei karstadt..da geht das sicher nicht *lol*
[20:43] schwarze: rofl
[20:43] Morgor: :-)
[20:44] schwarze: ok da fang bitte nicht an
[20:44] schwarze: obwohl dürfte gut kommen bei wetten das
[20:44] schwarze: *fg*
[20:44] Morgor: heheh
[20:44] schwarze: ich mach weiter oder noch was?
[20:45] Danas: jo weiter bitte :)
[20:45] schwarze: Tasten
[20:45] schwarze: Auch die Haut ist unser größtes Wahrnehmungsorgan, kann und viele unterschiedliche geistige Botschaften übermitteln. Denke mal darüber nach wie es ist, wenn ein fremder Mensch dir die Hand schüttelt, hat man nicht dann einen unmittelbaren Eindruck von diesen Menschen?
[20:45] schwarze: Geistheiler nutzen ihre Hände, um die Krankheit aus dem Körper eines Menschen zu erspüren. Wir nennen das Handauflegen. Man spürt dabei heiße oder kalte Flecken, die für mangelndes Gleichgewicht sprechen.
[20:45] schwarze: Wenn wir den Körper eines andern Menschen berühren, tauschen wir Energie mit der Person aus. Massieren wir bestimmte Körperbereiche, lindern wir Schmerz und setzen häufig sogar im Gewebe gespeicherte Erinnerungen frei.Auch bei der Psychometrie kommt unsere Fähigkeit des Erspürens zu m Einsatz.
[20:46] schwarze: . So nutzen medial begabte Menschen ihre Anlagen häufig, um Kriminalfälle aufzuklären. Sie erhalten Informationen, indem sie Objekte in die Hand nehmen. Jeder Mensch, jeder Ort und jeder Gegenstand hat eine bestimmte Energie.
[20:46] schwarze: Ein entsprechend begabter Mensch kann diese Energie erfühlen wie einen Fingerabdruck und daher Verbindungen zwischen einen Gegenstand und einem bestimmten Menschen herstellen.
[20:46] schwarze: ich geb das schönste beispiel
[20:46] schwarze: eine hand einer mutter auf der stirn eines kranken kindes
[20:46] schwarze: oder ein mensch der einen liebt und sich um einen kümmert
[20:47] schwarze: wie gut sowas alleine einen schon tut
[20:47] Morgor: dann geschieht dieser energieaustausch bei jeder berührung ?
[20:47] schwarze: meiner meinung ja
[20:47] Morgor: ok
[20:47] schwarze: kontakt von haut zu haut
[20:47] schwarze: kann angenehm sowie auch unangenehm sein
[20:48] schwarze: es kann heilen aber auch energie nehmen
[20:48] Arasandase: hm.. ich würde aber beim erfühlen (handauflegen) noch ergenzen, dass man nicht Nur Heiß und kalt fühlt, sondern auch eine art.. magnetfeld.. man fühlt Bewegte Energie
[20:48] Morgor: aber wenn man nicht so medial begabt ist spürt man dann nichts ?
[20:48] schwarze: deswegen würde ich nie jeden mit reiki an mir ran lassen
[20:48] skys: ich kann berührungen von geistern spüren
[20:48] Ute: ich auch nicht
[20:48] Ute: ist eine Modedroge geworden Reiki
[20:48] schwarze: ich finde das dort sehr viel vertrauen zu gehört
[20:48] Ute: jeder kommt und möchte einen anfassen ich kann das nicht leiden
[20:49] schwarze: lach Ute
[20:49] Morgor: aber reiki ist doch nicht "bloß" handauflegen, da passiert doch sicher noch mehr oder seh ich das falsch ?
[20:49] Punkerin: lool
[20:49] Arasandase: was ist für Dich "bloß" ?
[20:49] schwarze: Reiki ist nicht mein gebiet Morgor
[20:49] schwarze: Reiki ist hammer
[20:49] Arasandase: :-)
[20:49] schwarze: wenn es einer dann richtig kann
[20:49] Morgor: oki..schwarze..meins auch nicht..daher meine frage :-)
[20:49] Arasandase: was schönes
[20:49] schwarze: deswegen finde ich
[20:50] ^Angel1^: reibe mal deine hand Morgor und gehe damit auf wen zu ..du wirst nach ner weile art widerstand fühlen ist dann die aura des anderen
[20:50] schwarze: dieses fernheilen sehr *kopf hin und her bewegt*
[20:50] schwarze: ich kann mich mit fernheilen nicht anfreunden
[20:50] ^Angel1^: und versuche es an dir selber lach
[20:50] schwarze: hehe
[20:50] Morgor: danke Angel1..werd ich mal probiern..ich weiß auch schon bei wem..hehehe
[20:50] schwarze: wenn er en wollpulli anhat viel spass
[20:50] Arasandase: *nick* Geanu das meinte ich angel, den Magnetischen wiederstand.. Nicht nur wärme und kälte..auch bewegung
[20:50] Morgor: lol..schwarze
[20:50] Ute: wenn es einer wirklich kann gerne, aber ich glaube das es die wenigsten wirklic können
[20:51] Ute: Einweihungen werden angeboten über PC usw
[20:51] ^Angel1^: wieso net anfreunden schwarze?
[20:51] schwarze: fernheilen angel
[20:51] Punkerin: Ich hatte eine sehr schöne Einweihung von jaymo über fern
[20:51] Ute: ist schlimm der Mensch ist so komplex, ich würde mich nicht wagen in ein Energiefeld einzugreifen
[20:51] schwarze: Reiki an sich wow
[20:51] Morgor: schwarze..aber ich hab da noch ne frage zum thema...
[20:51] schwarze: aber mit der fernheilung
[20:51] Ute: ich halte davon nichts absolut nichts
[20:51] schwarze: ich weiss nicht
[20:51] ^Angel1^: kommt auf den gedanken drauf an Ute
[20:51] schwarze: ich nenn ein beispiel
[20:52] schwarze: Angel du bist medial
[20:52] Arasandase: hm.. bei mir klappts zummindest Schwarze (wenn jemand mir unwissendlich gibt) shays mutterkanns zummindest
[20:52] Ute: viel gesehen was ich für unwahr halte
[20:52] schwarze: würdest du bei jeden menschen am rechner medial arbeiten?
[20:52] Ute: nein
[20:52] ^Angel1^: hmm .. net bei jden
[20:52] schwarze: wieso nicht?
[20:52] schwarze: @ angel
[20:52] Morgor: schwarze..ich hab ne frage zum heutigen thema *ungeduldig aufm stuhl kibbel*
[20:52] ^Angel1^: weil ich fühle ob es gut wäre oder net
[20:52] schwarze: mom
[20:52] Arasandase: +g* Morgor
[20:52] Ute: genau angel
[20:52] Morgor: ok
[20:53] schwarze: ja
[20:53] Danas: mhhh, ich hab zumindest auf ferne schon krankheiten erkannt, geheilt... mhh weiß nich aber zumindest gelindert
[20:53] schwarze: und wie sieht das mit reiki aus`
[20:53] ^Angel1^: viele sollten ne erfahrung machen .. in der ich nix verloren habe
[20:53] schwarze: Danas mal eine frage
[20:53] ^Angel1^: hmm
[20:53] Danas: ja
[20:53] Danas: ?
[20:53] schwarze: ist es weil der mensch das gefühl in den moment hat
[20:53] Arasandase: ich fühle auch wenn shays mutter mir schickt..oder Mir gehts Danach extrem besser pazü
[20:53] schwarze: wow da ist jemand der will mir helfen
[20:54] schwarze: und dann linderung kommt
[20:54] schwarze: oder weil es deine energie war?
[20:54] Arasandase: Ich wusste Gar nichts Davon, dass sie mir Schickt schwarze, sagte sie erstim nachhinein :)
[20:54] Danas: mhhh... nicht unbedingt, ich hab auch schon bei meiner mutter etwas gegen rückenschmerzen gtean ohne dass sie wusste was ich mache
[20:54] Ute: das ist es die Energie
[20:54] schwarze: Arasandase?
[20:54] Shayesda: Wie Ara schon sagte mein Mütterchen werkelt damit auch... auch über Entfernung und ich selbst habe auch schonmal etwas Energie versendet. Ich meine warum sollte es denn nicht klappen? ^^ Energie kann weit fließen und ist räumlich nicht wirklich begrenzt.
[20:54] Arasandase: ja?
[20:54] Danas: aber ich kann das nur bei leuten zu denen ich gute empathische verbindung bekomm eh
[20:54] schwarze: klar Shayesda
[20:55] schwarze: nur sage ich
[20:55] schwarze: vorsichtig
[20:55] schwarze: natürlich geht das
[20:55] Shayesda: Das sowieso immer schwarze :)
[20:55] Arasandase: eben :)
[20:55] schwarze: aber wie in jeden bereich
[20:55] schwarze: es gibt viele möchtegern
[20:55] Arasandase: und dein Mütterchen Ist nunmal gut :)
[20:55] Ute: genau möchtegern
[20:55] Shayesda: Ich lass mir nur von Leuten geben die ich kenne oder erfassen kann :) Also spüre oder weiß, dass da positives rüber kommt :)
[20:55] Ute: deshalb lieber gar nicht
[20:55] ^Angel1^: ich glaube schwarze meint .. ob man des ohne fragen tun sollte oder liege ich falsch?
[20:55] schwarze: das meinte ich Shayesda
[20:55] Shayesda: :)
[20:55] Ute: genau
[20:55] schwarze: vertrauen
[20:56] schwarze: mein rat ist
[20:56] Arasandase: das ist doch klar schwarze :)
[20:56] schwarze: nur bei menschen den man vertrauen kann weil
[20:56] schwarze: energien können nicht nur gegeben werden
[20:56] Shayesda: leider nicht bei jedem so klar Ara ^^
[20:56] schwarze: eben
[20:56] Ute: man sonst energien frisst die einem nicht guttun
[20:56] schwarze: manchmal ist man im leben
[20:56] schwarze: traurig
[20:56] schwarze: körperlich einfach fertig
[20:57] schwarze: man sucht einfach rat und nimmt alles was einen helfen könnte
[20:57] schwarze: und ich sage vorsichtig
[20:57] Ute: ja
[20:57] Ute: absolut
[20:57] Arasandase: ja..aber ich denke bei den leuten, Die gerade für fernheilung sprachen war klar, dass sie sich Nicht Von jedem geben lassen.. und Die zulesenden hoffe ich Denken ebenso.
[20:57] Morgor: <--versucht nochma seine frage zum thema anzubringen
[20:57] schwarze: sorry Mor
[20:57] schwarze: Morgor
[20:57] Morgor: :-)
[20:57] schwarze: schiess los
[20:58] Morgor: wie merke ich denn ob ein duft im raum "normal" ist oder doch aus dem jenseits ?
[20:59] Arasandase: hm..
[20:59] schwarze: ich spüre sowas das ist schwer zu beschreiben aber
[20:59] Ute: du merkst es daran, das du den Duft erkennst, oder nie gerochen hast woanders, oder nicht zu deinem Haus gehört
[20:59] Arasandase: schwierige Frage^^
[20:59] schwarze: man kennt ja die typischen gerüche und man kann sie in etwa einordnen
[20:59] Ute: genau
[20:59] Morgor: meistens frage ich mich das wenn ich nachts wach bin..da ist es am intensivsten
[20:59] ^Angel1^: na zb ... alle fenster sind zu und es riecht nach rosen ... und das sehr intensiv
[20:59] schwarze: nun sollte man nicht gleich panisch werden wenn
[20:59] schwarze: jemand mal neues essen nebenan ausprobiert
[20:59] Ute: lach
[21:00] ^Angel1^: *g*
[21:00] schwarze: ja ist so...
[21:00] Nefrit: Panik ist nie gut
[21:00] Danas: ^^
[21:00] schwarze: nein
[21:00] Arasandase: ich denke schwierig, weil manche gerne etwas richen WOLLEN ;) an sich würde ich sagen: man weiß sollche dinge..aber manche reden sie sich auch nur allzugern ein..
[21:00] Morgor: nein..panisch bin ich nicht..ich hätt auch keine angst wenn mal jemand ausm jenseits "anklopft" :-)
[21:00] schwarze: Panik heisst angst
[21:00] schwarze: angst ist schützend ja aber auch lähmend
[21:00] Ute: lol Margor
[21:00] Morgor: eben
[21:00] schwarze: und hat nix im jenseits bereich zu suchen
[21:00] schwarze: Morgor
[21:00] schwarze: sie klopfen nicht
[21:01] schwarze: kichers
[21:01] Ute: nein, da ist sie sogar gefährlich die Angst
[21:01] Morgor: ok..danke schwarze :-)
[21:01] schwarze: ja
[21:01] schwarze: Schmecken
[21:01] schwarze: Welche Macht in unseren Tast-, Geruchs - und Geschmackssinn liegt, ist uns häufig nicht bewusst, weil wir diese Sinne weniger einsetzen als Gesichtssinn und Gehör. Dabei sind sie nicht weniger wirkungsvoll.
[21:01] schwarze: Wenn ein Geistwesen versucht, zu übermitteln, dass er sich selbst durch ein Gewehrlauf, das Leben genommen hat, kann es vorkommen dass man einen metallischen Geschmack im Mund wahrnimmt.
[21:01] schwarze: Dasselbe gilt auch für Alkohol, Drogen oder auch für bestimmte Medikamente. Wir wissen nie, über welches der 5 Sinnestore ein solches Wesen seine Botschaft übermittelt. Wenn wir aber unsere Sinne schulen, lernen wir, genau zu unterscheiden, welche Informationen von uns kommen und welche wir von den geistigen Wesen empfangen.
[21:01] Morgor: das kenn ich schwrze
[21:02] Morgor: schwarze
[21:02] schwarze: ich auch
[21:02] schwarze: erzähl
[21:02] Morgor: na ja..diesen metallischen geschmack hab ich ab und zu mal..dhaer kenn ich das
[21:02] schwarze: woher meinst du kommt er?
[21:02] Ute: schwarze nicht nur aus der geistigen Welt wird übermittelt. Auch lebende Menschen können so übermitteln
[21:02] Arasandase: vielleicht was Ganz normales :)
[21:03] Morgor: ich weiß nicht..ich hoffe nicht, dass es mit dem vormieter zu tun hat
[21:03] schwarze: zahnfleischbluten
[21:03] schwarze: auch leicht metallisch
[21:03] schwarze: das ist das was ich eben meinte nie beide welten versuchen zu verbinden
[21:03] schwarze: knallharter reallist bleiben
[21:03] Morgor: ok
[21:03] Ute: beide welten gehören zusammen
[21:03] schwarze: ist das wichtigste
[21:04] schwarze: ich denke man weiss wie ich das meine
[21:04] Ute: auch lebende übermitteln informationen in dieser Art
[21:04] schwarze: trennen können
[21:04] Ute: Denke nur an eine Freundin, der es schlecht geht, du fühlst dich schlecht und weißt
[21:04] RedHunter: man muss aber trennen können, Ute
[21:04] schwarze: zwischen dem hier und dort
[21:04] Morgor: das ist manchmal meine schwierigkeit :-)
[21:04] Ute: erst einmal gar nicht warum
[21:04] schwarze: ja RedHunter
[21:04] Ute: das kann man nicht
[21:04] schwarze: das ist das wichtigste
[21:04] schwarze: doch klar
[21:04] schwarze: sonst würde ich amock laufen
[21:04] Morgor: *g*
[21:05] schwarze: türen schliessen
[21:05] Ute: die Welten fließen ineinander
[21:05] schwarze: türen öffnen
[21:05] RedHunter: hatten wir eingangs, kranke können oft nicht differenzieren
[21:05] Ute: halte ich für Schulweiheit
[21:05] Morgor: dann hätte sicher viele leute nen metallischen geschmack im mund..heheh
[21:05] schwarze: :)
[21:05] RedHunter: sehr allgemein gesagt, ja
[21:05] Arasandase: es geht ja gar nicht sosehr ums trennen.. sondern mit Beiden beinen im leben stehen, aber trotzdem den himmel berühren ;)
[21:05] Ute: Das Leben und Tod gehören zusammen alle sind wesen ob sie jetzt hier sind oder schon gegangen
[21:05] schwarze: perfekt Arasandase
[21:05] RedHunter: schön gesagt Arasandase :)
[21:05] Ute: das stimmt ara
[21:06] Ute: so kann ich es akzeptieren
[21:06] Arasandase: na also^^
[21:06] schwarze: lach Arasandase
[21:06] Morgor: würdest du es allgemein befürworten mit dem jenseits kontakt aufzunehmen ?
[21:06] schwarze: ich kenne einen menschen der kommt damit nicht klar
[21:06] schwarze: kann die türen nicht auf und zu machen
[21:07] Arasandase: hm.. das hängt doch mit jeder individuellen person zusammen Morgor :)
[21:07] schwarze: so geht es einigen
[21:07] Ute: Morgor viele halten es für erstrebenswert, ob es das wirklich ist weiß ich nict
[21:07] schwarze: ja
[21:07] schwarze: wie gesagt
[21:07] schwarze: es ist nicht nur wow
[21:07] Shooter: Ich halte es ebenfalls nur interessant
[21:07] schwarze: es ist oftmals traurig
[21:07] Ute: genau schwarze
[21:07] schwarze: drückend
[21:07] Takeena|OFF_: freude und leid liegen sehr eng beisammen
[21:07] Morgor: nun ja..ich wollte auch nicht wahllos türen öffnen..vorher würde ich mich natürlich vorbereiten
[21:07] schwarze: manche geschichten bleiben in einen
[21:07] Angel1: es ist seltsam .. nur meist meldet sich das jenseits bei einen ..net umgekehrt .. war bei mir so
[21:07] Ute: jep Takeena
[21:07] Takeena|OFF_: so auch gute und schlechte erfahrungen in dem bereich
[21:07] schwarze: manchmal lächelt man an erinnerung zurück
[21:07] Ute: genau Angel
[21:08] Ute: geht mir genauso
[21:08] Ute: ich suche es nicht
[21:08] schwarze: ja Angel1
[21:08] Morgor: weil ich hab schon seit vielen jahren das bedürfnis mit meinem verstorbenen opa kontakt aufzunehmen da ich ihn nie persönlich kennengelrnt hab
[21:08] Takeena|OFF_: ja bei mir auch
[21:08] Angel1: ich musste nie was dazu tun ..
[21:08] Shooter: Aber mir liegt es daran den Menschen in meiner Umgebung zu zeigen, dass es auch etwas anderes gibt, wovon man redet und ich es ihnen bestätigen kann
[21:08] Arasandase: *g* die wissen Schon, wo man lang soll^^
[21:08] schwarze: man sollte es nicht suchen
[21:08] schwarze: es kommt irgendwie
[21:08] Takeena|OFF_: sie kommen zu uns, wenn sie unsere hilfe brauche, so seh ich das
[21:08] Ute: nein
[21:08] Arasandase: Hm..
[21:08] schwarze: oder wenn wir auch lernen sollen
[21:08] Ute: das könnte im Irrenhaus enden
[21:09] Angel1: na die meisten wollen net hilfe Takeena|OFF_ und die kannste auch selten geben
[21:09] Angel1: wir sind keine lichtheilbringer
[21:09] Ute: jep angel
[21:09] schwarze: ich denke es ist wie meistens
[21:09] Angel1: nur für uns selber
[21:09] schwarze: geben und nehmen
[21:09] schwarze: austausch
[21:09] schwarze: aus lernen und vielleicht auch etwas helfen unterstützen
[21:09] schwarze: und wenn sie nur kontakt suchen
[21:10] Arasandase: Schooter..warum willst du es anderen beweisen? wenn du es Für Dich weißt reicht es Doch... wenn du mit dir so zufrieden Bist, Ist die meinung der anderen doch egal..ich würde nicht jedem alles auf die nase binden zugegeben..aber man kann trotzdem sein, wer man ist.
[21:10] Angel1: sie zeigen sich meist .. so he wir sind net tot .. ich würde des auch tun wenn ich drüben wäre lol
[21:10] schwarze: ich auch Angel1
[21:10] schwarze: :))
[21:10] schwarze: Was ist der sechste Sinn?
[21:10] schwarze: Wir alles sind mit sechs Sinnen auf der Welt gekommen und nicht nur mit fünf. Der sechste Sinn, den die meisten von uns im Alltag nicht einzusetzen wissen, ist unsere Intuition, unsere innere Stimme, eine Art übersinnliches Bewusstsein. Wir alle besitzen diese Kraft, doch der größte Teil der Menschen nutzt Sie nicht
[21:11] schwarze: Unser sechster Sinn beruht auf dem Denken, den Wahrnehmungen der fünf Sinnesorgane und den Emotionen. Aus der Summe der Informationen, die ihm auf diesen Weg zukommen, gewinnt der Verstand die Fähigkeiten zur hellseherischen Wahrnehmung. Doch auch die Inspiration des Künstlers, die religiöse Erfahrung des Mystikers und die kreative Lösung von Problemen sind das Werk unseres sechsten Sinnes.
[21:11] schwarze: Intuition ist das Gefühl etwas zu wissen, und zwar von innen heraus. Dieses Wissen entsteht spontan, ohne Beteiligung des analytischen Denkens. Ganz im Gegenteil: Wenn man sich zu sehr anstrengt, die Intuition zu entwickeln, behindert dieser Vorgang nur.
[21:11] schwarze: Intuition lässt sich nicht willentlich erzwingen.
[21:11] schwarze: Zur intuitiven Erfahrung kommt es, wenn unser Geist entspannt und nicht auf eine bestimmte Aufgabe konzentriert ist.
[21:11] schwarze: für mich etwas sehr wichtiges
[21:11] schwarze: Intuition
[21:12] Ute: für mich auch
[21:12] schwarze: das a und o
[21:12] RedHunter: ja
[21:12] schwarze: was kann der mensch auffassen
[21:12] schwarze: wie kann er mit umgehen
[21:12] schwarze: wie weit kann ich gehen
[21:12] schwarze: abschätzen können
[21:12] Arasandase: wobei ich nicht so sicher bin, ob Die inspiration des künstlers immer daher kommt
[21:12] Ute: woher dann arasandase
[21:13] Arasandase: aber das ist ein zu komplexes thema..
[21:13] Arasandase: da könnte man einen ganzen themenabend drüber machen ;)
[21:13] Morgor: <--stimmt Arasandase zu
[21:13] Ute: wäre idee
[21:13] schwarze: ich rede mit vielen menschen und es ist sehr wichtig die menschen intuitiv einzuschätzen
[21:13] schwarze: tolle idee Arasandase:))
[21:13] schwarze: intuition ist wow*find*
[21:13] Danas: kunst ist erstmal zu großen teilen handwerk, rest...
[21:14] Arasandase: was feines
[21:14] Arasandase: das Thea,m hatten wir schonmal lange^^
[21:14] schwarze: lächel
[21:15] Angel1: das leben selber ist inspiration und daraus entsteht intuition
[21:15] RedHunter: zur intuition gehört ein wenig auch der Geruchssinn... ob ich einen Menschen mag, riechen kann, ob da was Gutes drin ist, bestimmt die intuition und die "Nase" ;)
[21:15] schwarze: die ganzen sinne
[21:15] Angel1: *g*
[21:15] Arasandase: das hat Viel mit der individuallität des menschen zu tun, seiner ganzes prägung seiner sicht der dinge, wie er etwas formt/zeichnet/entwirft...Ist aber komplex...^^
[21:15] RedHunter: optik ist zweitrangig, meistens
[21:17] Morgor: daher muss ich schwarze zustimmen, dass die meisten menschen ihre intuition nicht gebrauchen sondern "nur" die anderen sinne
[21:17] Danas: wobei eine der grundlagen die idee ist und die vorhandene vorstellung vom Bild im Kopf, und die kann zu verschiedenen teilen tatsächlich sehr intuitiv sein, oder sogar diktiert/gechannelt wieauchimmer
[21:17] schwarze: Was geschieht mit uns wenn wir sterben?
[21:17] schwarze: Warum hat der Mensch solche Angst vor dem Sterben?
[21:17] schwarze: Es ist eine unbekannte Erfahrung. Den meisten von und fällt es schwer, über den tot zu reden, und noch viel schwerer, sich mit der Aussicht auseinander zu setzen, dass sie selbst eines Tages sterben müssen.
[21:18] schwarze: Einige Tage vor dem Dahinscheiden weitet oder verstärkt sich sich allmählich ihr Bewusstsein. Sie erleben eine Art Schärfung der Sinne, besonders des Hörens und Sehens. Viele berichten von einem so genannten Flashback, einer blitzartigen Rückschau, bei der sie jede Station ihres Lebens noch einmal klar und deutlich vor sich sehen und die damit einhergehenden Gefühle durchleben.
[21:18] schwarze: Dabei sind sie erstmals in der Lage, den Grund für die einzelnen Lebenserfahrungen voll und ganz zu begreifen. In dieser Phase der Rückschau erfolgt über die spirituelle Ebene eine Art Selbstbeurteilung. Wenn ich hier über Beurteilung spreche, geht es sicherlich nicht, zwischen Himmel und Hölle wählen zu müssen.
[21:18] schwarze: Vielmehr wird der Geist sich seinen Taten durch und durch bewusst und erlangt ein feines Gespür dafür, wie gut oder schlecht er mit anderen umgegangen ist. Es wird ihm klar, wie er es hätte richtig machen können. Hoffentlich sieht er dabei auch all das Gute, das er für andere getan hat.
[21:19] Arasandase: da stimme ich zu schwarze sehe ich auch so
[21:19] schwarze: Dieser Lebensrückblick dauert nur wenige Sekunden lang und geht als integraler Bestandteil in die geistige Matrix des Betreffenden ein.
[21:19] schwarze: Etwa um die Gleiche Zeit nimmt der Sterbende die Gegenwart lang verschiedener Verwandter oder gute Freunde wahr. Womöglich stehen sie neben seinem Bett. Diese Geistwesen sind gekommen, um über ihn zu wachen oder zu ihm zu sprechen. Immer wieder geschieht es, dass ein Sterbender plötzlich nach einen Verstorbenen ruft oder eine entsprechen Szene beschreibt.
[21:19] schwarze: Unmittelbar vor dem Ende erlebt der Sterbende oft ein deutliches Nachlassen, wenn nicht sogar ein völliges verschwinden seiner Körperlichen Schmerzen. Er fällt entweder langsam ins Koma oder bleibt bis zum Schluss bei vollen Bewusstsein. In den letzteren Fall spürt er womöglich ein Gefühl der Kälte in den Gliedmaßen, während sich der Kreislauf verlangsamt und die Gotteskraft nach und nach aus dem Körper weicht.
[21:19] schwarze: Im weiteren Verlauf kann sich ein leichtes Zittern oder Kribbeln einstellen. Es wird durch die schrittweise Loslösung der ätherischen Schnüre vom physischen leib ausgelöst, mit der die Abtrennung des Körperduplikat vorbereitet wird. Im Augenblick des Todes kommt die Atmung zum Erliegen und die Seele verlässt den Körper.
[21:20] schwarze: Gleichzeitig wird die Silberne Schnur durchtrennt - jene ätherische Verbindung; über die der Geist während seiner Existenz im physischen Körper Nahrung erhält.
[21:20] schwarze: Jetzt endlich ist der Geist frei!
[21:20] schwarze: eine geburt in eine neue welt*find*
[21:20] schwarze: :)
[21:20] Arasandase: neue alte welt ;)
[21:20] schwarze: lächel
[21:21] schwarze: ich finde
[21:21] schwarze: wenn man bei einen menschen sitzt
[21:21] schwarze: der stribt
[21:21] schwarze: stirbt
[21:21] schwarze: ist es wie eine beburt
[21:21] schwarze: geburt
[21:21] schwarze: herjeh
[21:21] Morgor: warum werden einem die guten und schlechten taten erst im augenblick des todes bewußt ?
[21:21] Arasandase: hm.. ich denke weil man dann Besser Reflektieren kann..man ist nicht "mitten drin" sondern am ende :)
[21:22] schwarze: etwas altes geht etwas neues kommt
[21:22] Arasandase: ja
[21:22] Morgor: ja schon..nur wäre es nicht hilfreicher schon im leben einiges zu ändern ?
[21:22] schwarze: wie mit einer beziehung Morgor
[21:22] Angel1: weil sich die seele erinert ..was sie vorhatte auf erden ... und sich am dem tode darin bewusst wird .. Morgor
[21:22] schwarze: immer wenn eine neue anfängt hat man denoch die alte im hinterkopf
[21:22] Arasandase: hm.. das kann man ja auch morgor :)
[21:22] Ute: ich denke das man in einer zwischenfeld ist, wo man alles reflektiert was gut oder nicht gut war
[21:22] Angel1: was ein deutsch lol
[21:22] schwarze: lol
[21:22] Danas: mhhh, ich würde es weniger als geburt denn als eine art heimkehr sehen
[21:22] schwarze: wir verstehen uns Angel1
[21:22] Morgor: schwarze..hör bloß auf..datt kenn ich zur genüge *g*
[21:22] Angel1: lach
[21:23] schwarze: ich mag mich auch nicht erinnern Morgor
[21:23] schwarze: *lachenmuss*
[21:23] Morgor: *kicher*
[21:23] Ute: ich war selbst schon an diesem Punkt und habe folgende Erfahrungen gemacht
[21:23] Angel1: ich hau mir sowieso ein rein .. muss ja stockbesoffen gewesen sein .. hier zu sein wollen löl
[21:23] Angel1: scherz
[21:24] Morgor: ich finds nur ätzend, dass sich die seele vor der geburt und nach dem tod bewußt ist welche aufgaben sie hat bzw. erfüllen soll..aber während des lebens kommt man selten klar
[21:24] [Trivium]: welhe erfahrung Ute ?
[21:24] schwarze: Morgor
[21:25] schwarze: man denkt oft drüber nach
[21:25] Ute: das ist Bücherweisheit, ob das wirklich so ist weiß keiner Morgan
[21:25] Ute: wenn er es nicht erlebt hat
[21:25] Danas: hat seinen sinn morgor, es würde dich hindern zu viel davon zu wissen... man erkennt es wenn zwit reif ist
[21:25] schwarze: das hätte ich anders machen können und wenn ich nur das und überhaupt
[21:25] schwarze: nur ändern kann man es nicht mehr
[21:25] Morgor: Ute..ich heiße Morgor :-)
[21:25] Angel1: und im grunde war alles gut nur hmm auch eine seele strebt ..perfektion an .. löl
[21:25] unterwegs: das mit dem tunnel kenne ich
[21:25] Arasandase: hm.. ich denke wenn man es wüsste, könnte man sie nicht erfüllen.. gerade das NICHT wissen und straucheln und irren führt am ende ans ziel :)
[21:25] Morgor: Danas..das kommt mir bekannt vor..nur ich würds halt hilfreicher finden wenn ich bestimmte dinge klarer wüßte
[21:26] unterwegs: udn dem leben - und der stimme, du nicht
[21:26] Ute: Glaube ich nicht arasandase
[21:26] Angel1: und was ist ..wen man es weiss?
[21:26] Danas: morgor, ich auch, aber ich fürchte es würde es tatsöchlich nicht einfacher machen
[21:26] Ute: Quatsch
[21:26] unterwegs: ich habe seitdem keine angst mehr davor
[21:26] schwarze: och geb Arasandase irgendwie recht
[21:26] Danas: wenn man es weiß dann ist man auch reif für das wissen
[21:26] Angel1: ja Danas
[21:26] Ute: ja Danas
[21:26] Morgor: dem stimm ich zu Danas
[21:26] Angel1: lol
[21:27] Angel1: alle einig?
[21:27] Danas: ^^
[21:27] Arasandase: wenn man genau wüsste, was man erfüllen muss..das als wissen bewusst mit bekommt, dass könnte man es nicht erfüllen denke ich..gerade der weg des erkennes ist doch wichtig.
[21:28] schwarze: weiter?
[21:28] Danas: ja
[21:28] schwarze: In eine neue Welt eingehen
[21:29] schwarze: Unabhängig davon, welchen spirituellen Entwicklungsprozess ein Mensch hinter sich gebracht hat, beginnt für ihn in der astralen Welt, die in vielerlei Hinsicht ebenso konkret und real wie die irdische ist, eine neue Existenz.
[21:29] schwarze: pscht
[21:29] schwarze: Die der physischen Welt am nächsten liegende astrale Ebene stellt eine Art Empfangsbereich dar. Sie ist aus zweierlei Gründen bedeutsam für alle neu ankommende Seelen. Zum einen sind hier die irdischen Bedingungen weitestgehend nachempfunden. Das lindert den Schock den wir sonst beim Übergang aus der konkreten, physischen Welt erleiden könnten.
[21:29] schwarze: Zum anderen ist dies ein ort, in dem sich der Geist nach und nach auf das Leben nach dem Tod einstellen kann. Hier nämlich wird er nach und nach zu einer verfeinerten, vergeistigteren Existenzform hingeführt, denn irgendwann muss er seine irdischen Erinnerungsmuster, Verhaltensweisen und Wünschen ablegen.
[21:30] schwarze: Eine neue ankommende Seele bewegt sich jeweils zu der Ebene hin, die der Schwingung ihres Astralkörpers entspricht. Diesen Körper wird sie als äußerst real und konkret empfinden ebenso real, wie sie ihren physischen Körper im Diesseits empfunden hat.
[21:30] Morgor: schwarze..ich möchte dich nur ungern in frage stelln..aber woher weißt du das alles ?
[21:30] schwarze: das ist ein Themenabend über James van Praagh
[21:30] schwarze: heul du hast nicht auf gepasst
[21:30] Ute: du solltest dich nicht so wichtig nehmen und nicht stören Margor
[21:30] Morgor: sorry schwarze..ich kam leider etwas später rein
[21:31] Arasandase: es war doch nur eine Frage von ihm ute
[21:31] [Gosh]: jeder ist wichtig
[21:31] schwarze: :)
[21:32] schwarze: als ich die Bücher von Praagh gelesen habe
[21:32] schwarze: konnte ich einiges besser verstehen
[21:32] Morgor: dann sind die texte von ihm schwarze ?
[21:32] schwarze: sie erklären sehr gut*find*
[21:33] skys: ich fühle wahrheit darin sonst wäre ich gegengen
[21:33] schwarze: teils
[21:34] schwarze: weiter?
[21:34] [Gosh]: ja schwarze
[21:35] schwarze: Die Astralwelt
[21:35] schwarze: Die Astralwelt wird manchmal auch Sommerland genannt.
[21:35] schwarze: Sie ist in vielerlei Hinsicht ebenso konkret wie die physische, wenngleich ihre Energien leicht und flüchtig sind. Wenn eine individuelle Seele auf die Astrale Existenzebene überwechselt, dann tut sie dies in ihren Astralkörper.
[21:35] schwarze: Dieser ist wie der Ätherkörper, der beim Tod abgelegt wurde, eine exakte Kopie des physischen Körpers mit Armen, Beinen, Fingern, Zehen und so weiter, jedoch mit einen wesentlichen Unterschied: Er ist frei von Krankheiten oder Gebrechen.
[21:35] schwarze: Wenn jemand beispielsweise im Diesseits blind oder taub ist, im Rollstuhl sitzt oder an einer schrecklichen Krankheit leidet, nimmt er diese Beeinträchtigung nicht in die spirituellen Welten mit. Solche Beschädigungen sind ausschließlich ein Phänomen des physischen Körpers in der physischen Welt.Obwohl der Geistkörper das Jenseits in vollkommenen Zustand erreicht, bleibt unsere Persönlichkeit mit all ihren Erinnerungen, Vorurteilen, Sehnsü
[21:35] schwarze: Unsere ganze Art zu fühlen und zu denken, bleibt so wie sie ist.
[21:35] schwarze: Alles was wir je in der physischen Welt erlebt haben, bleibt in unseren Seelenmuster eingraviert.
[21:36] schwarze: Eine neue ankommende Seele findet sich jeweils auf der geistigen Ebene wieder, den von ihr selbst während ihres Erdendaseins herausgebildeten Charaktereigenschaften und irdischen Erfahrrungen entspricht. Mit anderen Worten: Die Seele kehrt in den Seinszustand ein, der ihre eigenen Interessen widerspiegelt. Seelen mit übereinstimmenden Interessen finden sich auf eine ähnlichen geistigen Ebene wieder.
[21:36] schwarze: also praktisch
[21:36] schwarze: erinnerungen werden gespeichert
[21:36] schwarze: übrigens auch die aura
[21:37] schwarze: in dem sinner erinnerungen
[21:37] schwarze: nicht das wir wieder geboren werden und uns erinnern
[21:37] schwarze: sonder sie in der astralebene haben
[21:37] schwarze: allerdings spuren in der aura bleiben
[21:38] Morgor: aber hat die seele denn in der astralen welt eine bewußtheit..ich meine ist sie sich bewußt wo sie gerade ist ?
[21:38] schwarze: leider nicht immer
[21:38] schwarze: nehmen wir einen autounfall
[21:38] schwarze: dazu hab ich ne kleine geschichte wenn ihr hören wollt
[21:38] schwarze: die ist mir passiert
[21:38] Morgor: ja gerne
[21:39] schwarze: ich legte mal einen jungen mann die karten
[21:39] schwarze: ich spürte das er auf was ganz bestimmtes zusteuerte aber sich nicht traute
[21:39] schwarze: auf einmal sah ich durch mein drittes auge
[21:39] schwarze: einen jungen mann
[21:39] schwarze: er zeigt immer in seinen nacken
[21:40] schwarze: sah sehr traurig aus
[21:40] schwarze: blitzbilder
[21:40] schwarze: mal zeigte er den nacken
[21:40] schwarze: mal die kette um seinen hals
[21:40] schwarze: ich tastete mich langsam an den mann dem ich die karten legte
[21:40] schwarze: fragte ob er einen kennt
[21:41] schwarze: der vor kurzen gestorben sei
[21:41] schwarze: er sagte nur ja
[21:41] schwarze: und ich spürte so viel traurigkeit in ihn
[21:41] schwarze: verzweiflung
[21:41] schwarze: ich sprach das mit der kette an
[21:41] schwarze: und er sagte ja ich trag sie um meinen hals
[21:41] schwarze: da mir der (geist) ich nenn ihn mal so:)
[21:42] schwarze: immer wieder seinen nacken zeigte
[21:42] schwarze: tippte ich auf auf gehangen
[21:42] schwarze: als ich es ansprach sagte er nur
[21:42] schwarze: nein
[21:42] schwarze: er ist mit 180 sachen gegen einen baum
[21:42] schwarze: er starb sofort an genickbruch
[21:42] schwarze: die kette war von seiner freundin
[21:42] schwarze: und in einen abschiedbrief
[21:43] schwarze: bat er seinen besten freund sich um seine zurückgelassene freundin zu kümmern
[21:44] schwarze: Morgor das zu deiner frage
[21:44] Morgor: nun ja..bei einem plötzlichen und unerwarteten tod kann ich mir vorstellen dass die seele zuerst nicht genau weiß, wo sie ist..ich meine aber eher wenn jemand auf natürlichem wege stirbt, ob da die seele auch eine art bewußtheit hat bzw weiß, dass sie im jenseits ist
[21:44] schwarze: viele sind noch so sehr hier verwurzelt
[21:44] schwarze: auf natürlichen wege hat man meist doie zeit ja
[21:44] Danas: ist das phänomen, dass der geistkörper dem physischem entspricht nicht mehr sowas wie das "restselbstbild" in den matrixfilmen (sorry für den banalen vergleich, passt nur grad so gut). Weil theoretisch dies form ja nicht mehr nötig ist auf den astralene ebenen, unter umständen ja sogar hinderlich (so denke ich zumindest). Eben zum beispiel bei leuten die nicht gleich wissen dass sie tot sind bzw. wo sie sind klammer noch an sowas denk ic
[21:44] schwarze: unfall
[21:44] schwarze: mord
[21:44] Ute: die Seele hatte nicht die Vorbereitungszeit des Sterbenden
[21:44] schwarze: da sieht es schon anders aus
[21:44] Ute: wenn plötzlich passiert
[21:45] Morgor: yep..das dachte ich..daher meine nachfrage
[21:45] schwarze: bei einen tödlichen unfall
[21:45] sHR00m: also is ei kopfschuss vielleicht doch nicht das beste
[21:45] sHR00m: *g*
[21:45] schwarze: ist es meist
[21:45] schwarze: das die seele aus dem körper gerissen wird
[21:45] schwarze: sie sind sehr durcheinander
[21:45] Ute: die Silberschnurr keine Zeit hatte sich abzulösen
[21:45] Ute: sondern mit gewalt zerissen wird
[21:45] schwarze: sie wird abgerissen in dem sinne
[21:45] RedHunter: ...und was ist, wenn man selbst nichtmal mitbekommen hat dass man gestorben ist?
[21:45] schwarze: genau Ute
[21:46] schwarze: The Sixt sense
[21:46] RedHunter: ich frag bewusst
[21:46] Morgor: geht sowas denn ?
[21:46] Ute: dann bleibt die Seele in einer Zwischenwelt
[21:46] schwarze: schöner film
[21:46] Ute: bis sie verstanden hat
[21:46] schwarze: sie steckt fest
[21:46] schwarze: erstmal
[21:46] Danas: sorry dass ich es nochmal schreibe, interessiert mich aber^^
[21:46] sHR00m: RedHunter, lebt man vielleicht in seiner kleinen welt weiter
[21:46] Danas: ist das phänomen, dass der geistkörper dem physischem entspricht nicht mehr sowas wie das "restselbstbild" in den matrixfilmen (sorry für den banalen vergleich, passt nur grad so gut). Weil theoretisch dies form ja nicht mehr nötig ist auf den astralene ebenen, unter umständen ja sogar hinderlich (so denke ich zumindest). Eben zum beispiel bei leuten die nicht gleich wissen dass sie tot sind bzw. wo sie sind klammer noch an sowas denk ic
[21:46] Ute: Bin ich davon überzeugt Redhunter
[21:47] Ute: da ich soetwas schon erfahren habe
[21:47] schwarze: manchmal haben sie einfach nur noch einmal ne bitte
[21:47] schwarze: manche verstehen es nur langsam
[21:47] schwarze: wollen noch was wichtiges los werden
[21:48] schwarze: :))
[21:48] Arasandase: gute frage pazi.. ich Glaube ich stimme dir zu^^
[21:48] Morgor: *kicher*
[21:48] schwarze: so eben den rest dann können wir weiter diskutieren
[21:48] schwarze: ich hab nicht mehr viel
[21:48] Danas: oki, steklle frage dann nochmal^^
[21:48] schwarze: Zeit zum Nachdenken
[21:48] schwarze: Neben diesem Gefühl von Einheit wird sich der Geist seiner ganzen Seelenstruktur bewusst. Er kennt bis ins Detail die gesamte Geschichte all seiner Inkarnationen sowie der darin gemachten Erfahrrungen. Irgendwann ist der Zeitpunkt gekommen, an dem er seine soeben beendete Lebensspanne noch einmal Erlebnis für Erlebnis, Augenblick für Augenblick Revue passieren lässt und überdenkt.
[21:49] schwarze: Er geht jedem Gedanken, jedem Gefühl und jeder Handlung nach und prüft, was zu seiner seelischen Entwicklung beigetragen hat und was eher hinderlich war. Mit andern Worten: Er zieht Bilanz und prüft, inwieweit er die Ziele seines ursprünglichen Seelenplans erfüllt hat.
[21:49] schwarze: Im Zuge dieser Bewertung, könnte eine Seele zu dem Schluss gelangen, dass er sich - um ein höchstmögliches Maß an Weisheit aus einer bestimmten Erfahrung zu ziehen - in einer weiteren irdischen Existenz noch einmal in eine ähnliche Situation hineinbegeben muss.

Ende des Themenlogs